PATRIA(R)CIAO

Das Spiel zur kreativen Zerstörung des Patriarchats

Spielend das Patriarchat besiegen? Das ist möglich und zwar mit dem Kartenspiel PATRIA(R)CIAO. Das Spiel beruht auf einem Zeitzeuginnen*-Projekt des Frauenstadtarchivs Dresden, für das verschiedene Generationen von Frauen* zu ihren ganz alltäglichen und häufig unsichtbaren patriarchalen Erfahrungen und Gegenstrategien in der DDR, Wende- und Nachwendezeit befragt wurden. Während des Spiels begeben sich die Mitspielenden in die Rolle der Zeitzeuginnen* und bekommen mittels der präsentierten Zitate und den dazu erdachten Aktionen nicht nur ein Gespür für die Wirkungsmacht und Funktionsweise des Patriarchats, sondern bekämpfen den sexistischen Normalzustand. Der performative Charakter des Spiels ermöglicht es den Mitspielenden zudem, einer geschlechtergerechten Gesellschaft auch in der Realität ein Stück weit näher zu kommen.

Ihr könnt dabei helfen, den Kampf gegen das Patriarchat dorthin zu tragen, wo er normalerweise nicht gekämpft wird: ins Wohnzimmer. Darum holt euch einige Exemplare des Spiels – gern auch gegen eine kleine Spende – und schenkt es euren Nachbar*innen oder spielt es mit Freund*innen und Bekannten!

Spieler*innen, 3 – 4 // Dauer: ca. 25 – 50 Minuten // Spendenempfehlung: 5,00 – 7,00 Euro // Spendenkonto DE08 8509 0000 2704 4110 17

Abholorte:
lesensart Buchhandlung, Lannerstraße 5, 01219 Dresden, Mo – Fr: 10 – 14 Uhr | 14.30 – 18.30 Uhr
Ecke Nord, Frühlingstraße 22, 01099 Dresden, Mo – Sa: 8 – 20.30 Uhr
Bio7 Biospätladen & Imbiss, Rudolfstraße 7, 01097 Dresden, Mo – So: 16 – 1 Uhr
ReckenEcke, Louisenstr. 70b / Martin-Luther-Str. 24, 01099 Dresden, Mo – Fr: 12 – 19 Uhr

Falls es euch nicht möglich sein sollte, das Spiel an einem der genannten Orte abzuholen, könnt ihr es auch gern postalisch bei uns bestellen. Schreibt uns dafür einfach eine Mail an: frauenstadtarchiv@frauenbildungshaus-dresden.de

Spielentwicklung: Maren Jung
Unterstützt von: Nicole Fichtner, Elisa Moser, Neko Panteleeva, Melanie Pißner, Susanne Salzmann, Anja Wrede
Design: Jule Demel

Das Projekt wurde gefördert und unterstützt von der Gleichstellungsbeauftragten für Frau und Mann der Landeshauptstadt Dresden sowie der Landesdirektion Sachsen.

WICHTIGES UPDATE: Wir sind grad etwas überwältigt von der großen Anzahl an Bestellungen und sind dankbar den Vertrieb über Black Mosquito organisieren zu können. Da könnt Ihr es von nun an bestellen: https://black-mosquito.org/de/patria-r-ciao-das-spiel-zur-kreativen-zerstorung-des-patriarchats.html